Workshops zur Vereins-Entwicklung

19. März 2016

Die Teilnehmer der Zukunfts-Werkstatt vor drei Wochen befassten sich intensiv mit den Themen Kultur beim VfB, Verbesserung der wirtschaftlichen Basis, sowie Strukturänderungen und Mitgliederrechte. Diese Themenkomplexe hatten sich bei allen bisherigen Maßnahmen und Veranstaltungen als die vorrangigsten herauskristallisiert. Aktuell werden die von den Mitgliedern erarbeiteten Handlungsempfehlungen aus der Zukunfts-Werkstatt durch die Fach-Verantwortlichen des VfB bearbeitet und für die Rückmeldung durch den Vorstand bei der zweiten Welle der Regionalen Versammlungen, die Anfang April beginnen, vorbereitet.

Derweil kamen auf Einladung des VfB am Samstagmittag erneut 240 Vereinsmitglieder zusammen, um sich den drei weiteren, bisher noch nicht umfassend bearbeiteten Themen zu widmen, die den Mitgliedern bei der Situationsanalyse auch wichtig waren. In zwei parallelen Workshops ging es im Austausch mit Mitgliedern der Geschäftsleitung um Sport, also das Zentrum jeden Handelns, sowie - gekoppelt - Kommunikation und das VfB Leitbild/Motto. In den Sport- und Medien-Funktionsräumen der Mercedes-Benz Arena standen Präsident Bernd Wahler, der Vorstand Sport Robin Dutt sowie Kommunikationschef Oliver Schraft, unterstützt durch Mitarbeiter aus ihren Abteilungen, den Dunkelroten zur Verfügung.

Nach einer kurzen Einführung beantwortete Robin Dutt eine ganze Reihe von Fragen, die bisher im Gesamtprozess sehr aufkamen, und schaffte damit ein Mehr an Verständnis, Wissen und Einordnung unter den Teilnehmern. Die Kommunikations-Experten erläuterten das ganze Spektrum an medialen, interagierenden und digitalen Aktivitäten, die der VfB nahezu rund um die Uhr betreibt und deren Ausmaß immer weiter steigt. Außerdem wurden in Theorie und Praxis die Elemente und Inhalte der Marke und des Leitbildes des VfB Stuttgart veranschaulicht. Aus der Mitgliederschaft, die sich – wie schon im gesamten Projekt – mit großem Engagement aktiv beteiligte, kamen viele Nachfragen, wichtige Rückmeldungen und auch konstruktive Kritik.

Nach zweieinhalb Stunden der gemeinsamen Arbeit bekamen die Dunkelroten noch die seltene Gelegenheit, die Mannschaftskabinen in den Katakomben und den Innenraum der Mercedes-Benz Arena zu besichtigen. Bernd Wahler und Robin Dutt verabschiedeten anschließend die Mitglieder und waren sich sicher, die meisten schon einen Tag später, beim VfBfairplay Matchday und Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen wieder im Stadion begrüßen zu dürfen.

Unter folgendem Link finden sich ab sofort auch die Protokolle der beiden Workshops. Die darin aufgelisteten Fragen der Workshop-Teilnehmer wurden in beiden Themen-Gruppen jeweils ausführlich beantwortet.

Zu den Dokumenten